Die Wortmesse

Remmidemmi heute in Halle 3

Gerade abgestiegen oder frisch verlobt? Kein Problem, wir haben eine Messe für Sie. Egal ob Pferde oder Hochzeiten. Im Charme der Mehrzweckhalle können Sie sich mit Gleichgesinnten unterhalten und von geübten Präsentatoren in die Welt von Zuchthengsten und Baiserkleidern entführen lassen. Experten für Gaumenschmaus in fester und flüssiger Form dürfen sogar nicht nur anschauen, anfassen oder anprobieren – sondern auch riechen, knabbern, schlürfen.

Doch wo gehe ich hin, wenn ich mir neue Worte anschauen will? Wenn ich die Raritäten unserer Sprache erleben möchte? Oder eine grandiose Auswahl internationaler Spitzenprodukte? Wo ist die Wortmesse?

Und nö, Buchmesse, die zählt nicht. Sie wäre die Kreuzfahrtedition unter den Reisemessen, das Treffen der Massenhochzeiter auf der Wedding Fair. Kommunikationsmesse? Ehrlich nicht. Die Handwerksmesse interessiert mich als Baum schließlich auch nur am Rande.

Nein, wir suchen die Messe, die dem Wort huldigt. In Halle Eins finden Sie die Aussteller besonders schöner Worte. Jeder darf drei mit- und dem interessierten Publikum nahebringen. Wir können Sie aussprechen oder aussprechen lassen, zuhören beim Klang der einzelnen Buchstaben und des Gesamtkunstwerks. Die Typografie bewundern und bestaunen. Halle Zwei widmet sich den Neuigkeiten unter den Worten. An den Ständen arbeiten meist jugendliche Wortspezialisten, die uns alten Hasen erklären, was sich denn nun wirklich hinter dem Begriff „Yolo“ verbirgt – und wie er auszusprechen und einzusetzen ist. In Halle Drei hingegen verkehrt sich das Bild. Während wir von Stand zu Stand gehen, lernen wir die älteren Wortgenerationen kennen, vom Aussterben bedroht und besonders schützenswert. Die Messe – natürlich auch eine Lobbyveranstaltung für bedrohte Wortkultur. Fehlen darf keinesfalls die abendliche Diskussionsveranstaltung zum Thema „Remmidemmi oder einfach mal chillen – wohin geht die deutsche Sprache?“ Die internationale Halle Vier schließlich widmet sich den Spezialiäten aus aller Welt. Wo die Weinmesse das Beste von den Hängen Argentiniens oder Südafrikas bietet, steht auf der Wortmesse das Word of the year der American Dialect Society (2012 übrigens: Hashtag) neben dem Mot de l‘année vom Festival du Mot (Twitter und Changement).

Nach mindestens zwei Messetagen gehen auch wir Wortarbeiter nach der Messe frisch inspiriert zurück an die Tastatur. Und haben bestimmt ein paar neue Worte im Sortiment.

© 2018 Ein MarketPress.com Theme