Unkraut stirbt zuletzt

Eine neue Macht in Sachen Wortwitz

Einen kreativen Text schreiben. Mit der richtigen Wortwahl ins Schwarze treffen. Einen Leser bis zur letzten Zeile fesseln. Das können nur wir Menschen. Und keine Maschinen.

Oder?

Wer diesen Aussagen aus vollem Herzen zustimmt, hat sich wahrscheinlich noch nicht mit dem Sprichwortgenerator befasst. Und der würde entgegnen: Alles Gute sollte nicht mit Steinen werfen.

Was für eine Idee. Nehme das gute alte Sprichwort und lass den Generator daraus im Zufallsprinzip neue Kombinationen formen. Manche einleuchtend (Was nicht ist, macht mich nicht heiß!), einige logisch (Die Letzten sollte man nicht aufhalten!), noch mehr verwirrend (In der Kürze ist der Hahn König!). Und bei vielen fragt sich der Betrachter, ob wir dieses Sprichwort nicht schon längst in unseren Sprachschatz hätten aufnehmen sollen. Denn: Keine Antwort ist der erste Schritt zur Besserung.

Doch bevor wir jetzt doch der Maschine die Macht in Sachen Kreativität, Wortwahl und Fesselungskünsten zuschreiben: Schlussendlich steht ja auch hinter jeder Maschine ein kluger Mensch, der sie programmiert hat. Oder um es mit den Worten des Sprichwortgenerators zu sagen: Lange Rede, Affe tot.

© 2018 Ein MarketPress.com Theme